Titel

4.10 - TempelInhaltsverzeichnis4.12 - Marktplatz
4.11 - Hexenküche     Springe nach oben
Voraussetzung: Haupthaus 6, Tempel 10, Hexenküche 1

In der Hexenküche können überschüssige Eier aus der Eiersuche, so wie die Edelsteine, die sich im Spiel sammeln lassen, zu Tränken verarbeitet werden. Die Wahrscheinlichkeit, erfolgreich Edelsteine zu schürfen erhöht man durch den Bau von Goldminen oder auch das Entsenden von Einheiten, die der Edelsteinsuche mächtig sind. Edelsteine sind sehr wertvoll und die Kräuterhexen wissen über diesen Wert sehr gut Bescheid. Aus diesem Grund geben sie die Edelsteine auch nicht an fremde Kräuterhexen oder andere Demonlords weiter. Zwischen Euren Siedlungen könnt Ihr Edelsteine austauschen, jedoch nicht mit anderen Spielern.

Die Edelsteine und Eier könnt Ihr in der Hexenküche zu Tränken verarbeiten. Beim Bau der Hexenküche kennt Ihr nur einen Trank, doch Ihr könnt durch Probieren neue Rezepte herausfinden. In der Zutatenliste könnt Ihr durch Klicken ganz einfach und intuitiv neue Rezepte zusammenstellen und diese dann brauen. Über Erfolg oder Misserfolg informiert Euch nach dem Brauen eine Statusnachricht. Sofern Ihr einen neuen Trank entdeckt habt, wird das Rezept notiert. Wenn die Kombination nicht zu einem Trank geführt hat, wird auch das notiert. Falls Ihr erneut versuchen solltet, wird Euch die Hexe davon abhalten.

Erfolgreich gebraute Tränke werden in Eurer Hexenküche aufbewahrt. Ihr könnt sie nun ohne großen Aufwand aus der Rezepteliste wählen. Doch beachtet, wenn die Hexenküche noch nicht weit genug ausgebaut ist und das Werkzeug der Hexe nicht gut genug, so könnt Ihr nicht jeden Trank mehrfach brauen. Unter Umständen müsst Ihr die Hexenküche dann ausbauen. Dies wird Euch die Kräuterhexe jedoch auch mitteilen.

Gerade online:23
Angemeldet:151
Freie Plätze:2.849